Zurück

Anabel Mellinghoff
Steinway Spirio Lounge Hamburg

Steinway & Sons präsentiert seinen ersten Pop-up Store – nur wenige Meter von dem neuen Wahrzeichen der Stadt Hamburg entfernt. Zum Eröffnungsauftakt spielte der Hamburger Pianist Joja Wendt.

Weißer Flügel in der Spirio Lounge Hamburg
Spirio Lounge
Porträt-Foto von Anabel Mellinghoff
Anabel Mellinghoff, Leiterin Steinway & Sons Retail Hamburg

Anabel Mellinghoff, 33, ist seit September 2017 Leiterin der Steinway & Sons Retail Hamburg. Zuvor baute sie die Steinway & Sons Niederlassung in Stuttgart auf und folgte ihrer Liebe zur Kultur, Handwerkskunst und Tradition bei anderen Traditionshäusern wie Montblanc oder Louis Vuitton.

Was hat Dich nach Hamburg verschlagen?

Anabel Mellinghoff Als Hamburgerin und Klavierspielerin war es schon lange mein Traum für Steinway & Sons zu arbeiten. Mein Weg zu Steinway fand ich dann allerdings über Stuttgart, wo ich in den letzten zwei Jahren eine neue Niederlassung aufbauen durfte. Ich bin sehr glücklich, heute sagen zu können, dass ich für Steinway im vergangenen Herbst nach Hamburg zurückkehrte. Es ist ein Privileg, in einer kulturell so pulsierenden und inspirierenden Stadt zu leben und in der Vielfalt unserer Aktivitäten auch sinnstiftend dazu beitragen zu können. Die Kinder- und Jugendförderung liegt mir dabei besonders am Herzen!

Die Idee, exklusive Pop-up Stores für SPIRIO ins Leben zu rufen, wurde mit der Eröffnung der weltweit ersten SPIRIO Lounge in Hamburg realisiert. Wie ist diese Idee zustande gekommen?

Anabel Mellinghoff Unser Player Piano SPIRIO schenkt jedem ein einzigartiges Konzerterlebnis zu Hause. Gleich ob man Klavier spielt oder nicht, mit SPIRIO kann man sich mit derzeit über 2700 eingespielten Werken die weltbesten Pianisten in das eigene Wohnzimmer holen – und das im Original Steinway Klang. Mit der SPIRIO Lounge möchten wir einen exklusiven Raum schaffen, dessen Atmosphäre dieses einzigartige Erlebnis unterstreicht. Unsere Gäste sollen sich wie zu Hause fühlen.

Wurde bei der Standortfrage bewusst die Nähe zur Elbphilharmonie anvisiert?

Anabel Mellinghoff Hamburg hat in der Geschichte von Steinway & Sons schon immer eine bedeutende Rolle gespielt. 1904 eröffnete die Familie Steinway ihren ersten Standort am Jungfernstieg. Später folgte unser Geschäft in den Colonnaden, auf das ich heute noch oft angesprochen werde. Nach dreizehn Jahren war es uns ein Bedürfnis, wieder in die Hamburger Innenstadt zurückzukehren. Einen geeigneteren Ort als die Hafencity mit der Elbphilharmonie, in der nahezu täglich Konzerte an Steinway Flügeln stattfinden, konnten wir wahrlich nicht finden. Nur wenige Meter von dem neuen Wahrzeichen der Stadt Hamburg entfernt, können Interessenten SPIRIO nun hautnah erleben, ausprobieren und anspielen. Spezielle Events, Autogrammstunden mit Künstlern oder auch Konzerte lassen die kleine, aber feine SPIRIO Lounge zu einem musikalischen Treffpunkt werden.

Porträt-Foto von Joja Wendt
Pianist Joja Wendt

Ein Steinway Flügel, Nonplusultra der Musikinstrumente, steht für über 160 Jahre Hingabe an höchste Handwerkskunst und kompromisslose Ausdruckskraft. Der Steinway SPIRIO soll emotionale Momente hervorzaubern und präsentiert sich in der SPIRIO Lounge. Was verbirgt sich dahinter?

Anabel Mellinghoff Innovation und Handwerkskunst sind seit der Gründung von Steinway & Sons im Jahr 1853 die zentralen Eckpfeiler unseres Unternehmens. Es verbindet traditionelle Handwerkskunst mit zukunftsweisenden Technologien und setzt so neue Impulse für den anspruchsvollen Musikgenuss von morgen. Wie alle Steinway Flügel wird auch SPIRIO in unserer Hamburger Manufaktur gefertigt – zu 80 % in Handarbeit und auf Basis von über 120 Patenten, durch die der Steinway Flügel zum Maß aller Flügel und zur ersten Wahl der weltweit besten Pianisten wurde – und bis heute ist.

SPIRIO ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und eröffnet allen Liebhabern von Klassik, Jazz und Pop völlig neue Möglichkeiten. Viele großartige Pianisten unserer Steinway Artist Familie haben exklusiv in unseren Studios in New York und Hamburg für SPIRIO eingespielt. Mittlerweile umfasst die Musikbibliothek über 2.700 Einspielungen, die mit einem Touch auf dem iPad hautnah und so authentisch erlebt werden können, als würde der Künstler selbst am Flügel sitzen.

SPIRIO repräsentiert dabei den Nuancenreichtum und die Leidenschaft des Künstlers mittels einer speziellen Software für die Messung der Hammergeschwindigkeit und der Pedalstellungen des Dämpfungs- und Verschiebepedals. Diese haben wir in Zusammenarbeit mit Wayne Stahnke entwickelt, der seit Jahrzehnten als einer der innovativsten Köpfe im Bereich der modernen Selbstspielsysteme gilt. Mit SPIRIO können Sie sogar Glenn Gould oder Vladimir Horowitz zum Leben erwecken. Das ist pure Emotion, die man nicht in Worte fassen kann, sondern live erleben muss.

Ist diese neue SPIRIO Lounge ausschließlich für Steinway Kunden zugängig oder dürfen auch weitere Klavier-Interessenten vorbeischauen, die auf der Suche nach einem passenden Instrument sind?

Anabel Mellinghoff In unserer SPIRIO Lounge sind alle Musikliebhaber willkommen! Neben SPIRIO zeigen wir in der SPIRIO Lounge auch immer wieder wechselnde Highlights aus unserer Family of Steinway-designed Pianos. Denn bei Steinway findet jeder sein Instrument: Vom legendären Steinway Konzertflügel über die Boston Performance Edition für ambitionierte Klavierspieler bis hin zum Essex Studio Klavier für Einsteiger in die Steinway Familie. Um alle Modelle zu zeigen, ist die SPIRIO Lounge wahrlich zu klein, aber sie ist eine schöne Ergänzung zu unserem Flagship Store gegenüber der Manufaktur am Rondenbarg, wo Interessenten aus einer großen Auswahl an Flügeln und Klavieren ihr Piano in Ruhe auswählen können.

Piano vor Elbphilharmonie auf weiß

Online steinway.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?
Das könnte Sie auch interessieren