Zurück

Kommunikationstreff
Media Entertainment Night 2018

Bei der Media Entertainment Night 2018 trafen sich zum sechsten Mal rund 200 Medientreibende und Entscheider aus Wirtschaft und Politik in der Medienhauptstadt Hamburg zusammen, um sich neu zu vernetzen.

Gruppe Männer vor einem Auto
York Prinz zu Schaumburg-Lippe und Jochen Fischer (Fischer Relations)

Das Einladungsgremium Ian K. Karan (Senator A. D.), Christian Dunger (WDI Media), Andreas Fuhlisch (Haus der Kommunikation), Dan-David Golla (Born to Fly), Susan Molzow (Hamburger Morgenpost Medien), Kay Oberbeck (Google Germany), Frank Otto (Ferryhouse), Michaela Schirrmann (Dumont Media), Peter Strahlendorf (New Business) und Gunnar Henke (Henke Relations) begrüßte die Gäste zu einem unkomplizierten Get-together im neuen Hotel THE FONTENAY.

Der Architekt Martin Murphy (Störmer Murphy and Partners) hat von der Planung, Konzeption und dem Bau des neuen Hamburger Fünf-Sterne-Superior-Hotels berichtet. Die Gäste waren mehr als begeistert, nicht nur über die ausführliche Berichterstattung des Architekten des The Fontenay, sondern darüber hinaus auch, ihn persönlich kennenlernen zu dürfen.

In exklusiver Kulisse und unter kulinarischer Führung von Küchenchef Stefan Wilke erwarteten die Gäste verschiedene Köstlichkeiten. An den Live Cooking Tables und bei Flying Food wurde es ein Abend zum Genießen. Von geräuchertem Thunfisch über langzeitgegarte Beef Shortribs bis hin zu Baba au Rhum als Dessert blieben den Gästen keine Wünsche offen. Begleitet wurde der Abend von erlesenen Weinen aus dem Hause CWD und einem abwechslungsreichen Rahmen-Showprogramm. Den passenden musikalischen Anstrich verliehen der Saxophonist Christian Gastl und die Sängerin Anri Coza am Steinway SPIRIO.

Viele Gäste nutzten die Gelegenheit und ließen den Abend in der Fontenay Bar im 6. Stock mit einem atemberaubenden 320°-Panorama-Blick über die Außenalster ausklingen.

Audi Hamburg sorgte mit einem exklusiven Fahrservice für den angemessenen Transport der prominenten Gäste.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 1.
Das könnte Sie auch interessieren