Zurück

Hotel Vier Jahreszeiten
Lebensläufe mit Ingo C. Peters

Das Grandhotel Vier Jahreszeiten – ausgezeichnet als bestes seiner Art in Europa – feiert in diesen Tagen sein 125jähriges Bestehen. Anlass genug, die Veranstaltungsreihe „Lebensläufe” nach der Pandemiepause mit Direktor Ingo C. Peters wieder zu starten.

Siebzig Gäste nahmen teil und lauschten nach dem Champagnerempfang mit Duval-Leroy und einem exquisiten Drei-Gänge-Menü, begleitet von edlen Weinen aus dem Hause Grand Cru Select, dem Talk von Klaus Schümann mit dem erfahrenen Hotelier. Seine Erzählungen als Hotelier in USA und Asien, seine abenteuerlichen Erlebnisse mit Gästen, Marotten und Liebenswürdigkeiten hinterließen einen kurzweiligen Abend. Im edlen Jahreszeiten Salon fand die Veranstaltung mit Gesprächen in gemütlicher Runde und Verkostung von Birgitta van Loons „Piekfeiner Brände“ seinen Abschluss.

Die nächste Lebensläufe Veranstaltung steht bereits fest, am 21. April begrüßen Christian Dunger und Klaus Schümann Hans-Olaf Henkel im Hotel Fontenay.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 5.
Das könnte Sie auch interessieren