Zurück

Jacobs Restaurant
Lebensläufe mit Hans-Werner Funke

Er hatte sie alle: die Jazzgrößen, Unterhaltungs- und Klassikstars. Konzertveranstalter Hans-Werner Funke erzählte am 23. Mai im Jacobs Restaurant in der Reihe „Lebensläufe“ mit Klaus Schümann aus seinem Leben.

1959 gründete er mit nur 21 Jahren die Konzert- und Gastspieldirektion Hans-Werner Funke, die seit 1988 als Funke Media GmbH firmiert. Im Jahr 1990 kam es zur Übernahme der Konzertdirektion Dr. Goette. Funke brachte 60 Jahre lang Stars wie Ella Fitzgerald, Louis Armstrong, Udo Jürgens, Sammy Davis, Jr., die Rolling Stones, Hildegard Knef, James Last und Slayer nach Hamburg. 1990 bezeichnete Funke es als sein Lebensziel, dass Hamburg eine Großveranstaltungshalle bekomme. Darüber hinaus war Hans-Werner Funke Mitglied im Fremdenverkehrsausschuss der Handelskammer Hamburg sowie Vorstand des Hamburger Fremdenverkehrsverbandes. Am 1. März 2000 wurde er von der Universität Bremen zum Professor für Musik- und Kulturmanagement berufen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.
Das könnte Sie auch interessieren