Zurück

Asian Kitchen & Bar
IZAKAYA

Liebhaber innovativer kulinarischer Konzepte können sich nun in einer fantastischen neuen Location direkt am Ufer des Nikolaifleets in Hamburg treffen. IZAKAYA steht für moderne japanische Küche mit südamerikanischen Einflüssen – eine einzigartige Kombination, die perfekt zum weltoffenen Charakter unserer Stadt passt. Hinter dieser inspirierenden Idee stehen renommierte Unternehmer aus der Gastronomie wie Yossi Eliyahoo und Liran Wizman, Gründer von ‚The ENTOURAGE GROUP’ mit Sitz in Amsterdam sowie die Geschäftsführerin der Gruppe, Stephanie Pearson.

Gedeckter Tisch mit Teekanne, Kerze und Essens-Boxen

Das Unternehmen konnte bereits Erfolge z. B. mit den Restaurants MOMO, MR PORTER und THE DUCHESS in Amsterdam sowie mit der internationalen Marke THE BUTCHER feiern, die auch kürzlich in Berlin eröffnete. IZAKAYA Amsterdam wurde 2012 eröffnet und avancierte seitdem zu einem angesagten Treffpunkt nicht nur für das dortige Szene-Publikum, sondern auch für internationale Gäste und Stars.

„IZAKAYA ist ein modernes Gourmet-Erlebnis, bei dem die Extravaganz der japanischen Küche auf peruanische Geschmacksnuancen trifft, auch unter dem Namen ,Nikkei’ bekannt“, so Yossi Eliyahoo von THE ENTOURAGE GROUP. Authentische Elemente werden mit kreativen Techniken kombiniert und erhalten so auf zeitgemäße Weise das gewisse Etwas. Dies spiegelt sich nicht nur in der Speisekarte, sondern im gesamten Konzept wieder: IZAKAYA ist authentisch, aber niemals konventionell. „Wir sind überaus stolz, IZAKAYA Asian Kitchen & Bar in Hamburg eröffnet zu haben und bald auch in München einen Standort zu haben“, so der renommierte Unternehmer weiter.

Speisen und Getränke. Bewährte Techniken vermischen sich mit innovativen Elementen und lassen so einzigartige Speisen entstehen. Küchenchef Hariprasad Shetty, der immer darum bemüht ist, seine Gäste etwas Neues probieren zu lassen, hat ein erstklassiges Menü, bestehend aus einer Vielzahl ausgewählter und unkonventioneller Speisen und Spezialitäten zusammengestellt und auf dem Robata-Grill zubereitet. Exotische Gewürze spielen eine besonders wichtige Rolle und sind eine Hommage an das historische Gebäude: Das Restaurant befindet sich in einem ehemaligen Gewürzspeicher mitten in der Hamburger Altstadt. Wie in Amsterdam, befindet sich auch in Hamburg der traditionelle Robata-Grill im Herzen des Restaurants. Die Gäste können dabei zusehen, wie der Koch ausgewählte kulinarische Köstlichkeiten über heißer Holzkohle zubereitet. Sie dürfen sich außerdem auf weitere Highlights wie die ‚Feuerschale’ Hibachi - ein traditionelles japanisches Gefäß zum Erwärmen von Speisen – freuen, und was wäre die japanische Küche ohne Sushi und Sashimi? Überdies wird ein raffiniertes Sakana-Menü angeboten, eine Auswahl an kleinen Speisen, die sich perfekt dazu eignen, miteinander geteilt zu werden. Die verschiedenen Gänge werden nacheinander auf kleinen Tellern serviert, sodass jeder die Chance erhält, etwas zu kosten, das er noch nie zuvor probiert hat. Es ist Teil der Erfahrung, sich später über die verschiedenen Speisen auszutauschen.

IZAKAYA wird am besten mit ‚Kneipe’ übersetzt und ist ein Ort, der in der japanischen Kultur fest verankert ist. Außerdem findet man das Wort ‚sake’ im Namen, sodass es kaum überrascht, dass die 360°-Bar neben ausgewählten Weinen und erstklassigen Cocktails auch seltene, hochprozentige Reisweine von erlesener Qualität anbietet. Auf der Karte stehen überdies besondere Tonics, die auf der Grundlage von traditionellem, hausgemachtem Shochu hergestellt werden. Shochu ist ein hochprozentiges, oftmals durch Destillation aus Reis oder Gerste gewonnenes alkoholisches Getränk, das auf Englisch auch oft als „Japanischer Wodka“ bezeichnet wird. Die Drinks können auch auf den Terrassen mit Blick auf das Fleet genossen werden.

Innovation und Design. IZAKAYA befindet sich im Erdgeschoss des neuen Boutique-Hotels Sir Nikolai. Beim Betreten des Hotels wird der Blick subtil auf das Restaurant im hinteren Teil des ehemaligen Kontors gelenkt, wo die Decke aus gebürstetem Edelstahl eine fließende, an Wasser erinnernde Form annimmt – die Gäste haben das Gefühl, sanft zu treiben. Dank der offenen Küche kann man die Köche bei der Zubereitung der Speisen beobachten, und Plätze an der Bar bieten den Restaurantbesuchern eine weitere Möglichkeit, inmitten des Geschehens zu sein. Die offenen Bereiche im Erdgeschoss des Hotels scheinen miteinander zu verschmelzen, was ebenfalls zum charakteristischen Stil gehört. Nicht zu vergessen ist auch der Essbereich im hoteleigenen Lichthof The Patio, wo das Glasdach bei gutem Wetter geöffnet werden kann und die Gäste den Eindruck erhalten, unterm Sternenhimmel zu speisen. Das außergewöhnliche Design des Studios FG Stijl fügt sich perfekt in das innovative Gastronomiekonzept ein.

IZAKAYA Asian Kitchen & Bar
Katharinenstrasse 29 · 20457 Hamburg
Fon +49 40 299 966 69
www.izakaya-restaurant.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?
Das könnte Sie auch interessieren