Zurück

Im kulinarischen Sternenhimmel
Gourmetevent EUROPAs Beste

An diesem Tag funkelten die Sterne am Kulinarik-Himmel besonders hell, denn es hieß: „Pooldeck frei!“ für EUROPAs Beste 2023. Zum 17. Mal lockt das Gourmetevent die Kulinarik-Elite an Bord von MS EUROPA, zum vierten Mal vor Hamburger Hafenkulisse. Zwölf Spitzenköche mit insgesamt 14 Michelin-Sternen und vier Hauben, sieben ausgesuchte Winzer und neun Affineure von Kaviar bis Käse verwandelten das Deck des Fünf-Sterne-Plus-Schiffes in eine Genussmeile. Das Event bildete den Auftakt einer viertägigen Reise von Hamburg nach Kiel. Es folgten unter anderem ein Wein-Podcast mit Günter Jauch und ein Konzert von Tim Bendzko.

„Let me play among the stars“ singt Frank Sinatra in dem Lied „Fly me to the Moon“. Bis zum Mond mussten die Gäste von Hapag-Lloyd Cruises nicht fliegen, um ihrer Liebe zu Sternen Ausdruck zu verleihen. Himmlischer Genuss in Form von Sterneküche erwartete sie, gut vertäut, im Hamburger Hafen.

Gastgeber Tillman Fischer, Küchenchef MS EUROPA, lud zum „Who is Who“ der Kochelite. Zwölf hochdekorierte Kolleginnen und Kollegen mit insgesamt 14 Michelin-Sternen und vier Hauben, sieben exzellente Winzer und neun Affineure begrüßten Gäste an ihren Koch- und Probierstationen. Reger Austausch, köstliche Speisen, ausgesuchte Weine und der perfekte Service an Bord sorgten für einen unbeschwerten Abend in einzigartiger Atmosphäre.

„So viele renommierte Spitzengastronomen und Gäste aus dem In- und Ausland bei EUROPAs Beste zu sehen, ist eine große Freude für das ganze Team. Unser kleines Luxusschiff hat einen festen Ankerplatz im Bereich der Gourmetszene. Ich kann es kaum erwarten, heute die Flaniermeile zu eröffnen“, so Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises. Erstmalig begüßte er gemeinsam mit Spitzengastronom Karlheinz Hauser die Gäste am Eventabend.

Mit von der Partie war zum wiederholten Male Kevin Fehling. Der Hamburger Drei-Sterne-Koch hat zur EUROPA eine besondere Beziehung. Seit fast vier Jahren betreibt er sein Gourmet-Restaurant THE GLOBE by Kevin Fehling an Bord. Ebenfalls wieder dabei: Berlins erster und einziger Koch mit drei Michelin-Sternen Marco Müller, Chefkoch des Rutz. Das Feinschmeckerland Österreich ist durch Hubert Wallner vom Gourmetrestaurant Hubert Wallner am Wörthersee mit vier Gault&Millau Hauben vertreten. Titti Qvarnström, eine der besten Köchinnen Schwedens, servierte Topinambursüppchen mit Lauchcreme, Forellenkaviar, gerösteten Kürbiskernen, Thymian und Rucola.

Für die passende Weinbegleitung sorgten renommierte Winzer aus Deutschland, Frankreich und Italien, darunter Caroline Diel vom Schlossgut Diel in Rümmelsheim und Dr. Petra Pforr von der Villa Santo Stefano – Weingut der Moderatorin Nina Ruge – in der Toskana. Für lässig-leckere Cocktails am Abend war der Wiener Gerhard Tsai, Tür 7, zuständig. Er wurde vom Magazin Falstaff zum „Bartender des Jahres 2023“ gekürt.

Abgerundet wurden die kulinarischen Erlebnisse von ausgewählten Genussspezialisten wie Helena Gleissner, die ihre Grilled Cheese Sandwiches, Versuchungen aus zerflossenem Käse, eigentlich in ihrem Laden auf St. Pauli zaubert oder von Käse-Affineur Bernard Antony aus Frankreich. Kaviar-Kenner Markus Rüsch brachte sein „schwarzes Gold“ vom Altonaer Kaviar Import Haus mit und der Kieler Eis-Experte Jörg Fischer von Giovanni L verwöhnte mit seinen Spezialitäten. Jüngster Teilnehmer des Abends war Leander Werchan, Auszubildender im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg. Er gewann den von der Selektion Deutscher Luxushotels, Kooperationspartner von Hapag-Lloyd Cruises, ausgeschriebenen Wettbewerb der Nachwuchsköche, der im Juni an Bord der EUROPA stattfand. Nun darf er Küchenchef Tillman Fischer zur Hand gehen.

Köche:

  • Tillman Fischer & Michael Hoffmann, MS EUROPA
  • Kevin Fehling, THE GLOBE / THE TABLE, drei Michelin-Sterne, Hamburg
  • Marco Müller, Rutz, drei Michelin-Sterne, Berlin
  • Jan-Philipp Berner, Gourmet Restaurant im Söl’ring Hof, zwei Michelin-Sterne, Sylt
  • Matthias Hahn, Tantris Maison Culinaire & Benjamin Chmura, Restaurant Tantris, zwei Michelin-Sterne, München
  • Manuel Ulrich, Restaurant Ösch Noir, zwei Michelin-Sterne, Donaueschingen
  • Julian Stowasser, The Fontenay / LAKESIDE, zwei Michelin-Sterne, Hamburg
  • Hubert Wallner, Gourmet Restaurant Hubert Wallner, vier Gault&Millau Hauben, Maria Wörth (Österreich)
  • William Drabble, Restaurant Seven Park Place, London (UK)
  • Titti Qvarnström, Malmö (Schweden)

Winzer:

  • Frederik Hopkins, Veuve Clicquot, Reims (Frankreich)
  • Caroline Diel, Schlossgut Diel, Rümmelsheim
  • Günther Jauch, Weingut von Othegraven, Kanzem
  • Moritz Möller, Château Lassègue, Saint-Hippolyte (Frankreich)
  • Markus Schneider, Weingut Markus Schneider, Ellerstadt
  • Dr. Petra Pforr, Villa Santo Stefano, Lucca (Italien)
  • Mick Klinger, Château Galoupet, La Londe-les-Maures (Frankreich)

Genussspezialisten:

  • Bernard Antony, Fromagerie Antony, Vieux-Ferrette (Frankreich)
  • Ralf Bos, Bos Food, Meerbusch
  • Jörg Fischer, Giovanni L., Kiel
  • Helena Gleissner, Frau Dr. Schneider‘s Grilled Cheese Wonderland, Hamburg
  • Wolfgang Otto, Otto Gourmet, Heinsberg
  • Markus Rüsch, Altonaer Kaviar Import Haus, Hamburg
  • Matthias Sievert, Spiritus Rex, Malente
  • Gerhard Tsai, Tür 7, Wien (Österreich)
  • Dr. Heyko Wychodil, Becking Kaffee, Hamburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 5.
Das könnte Sie auch interessieren