Zurück

Willkommen in Hamburg
Editor’s Lunch an Bord der Queen Anne

Der diesjährige Editor’s Lunch vereinte sich mit einem ganz besonderen Ereignis für Hamburg: Der Erstanlauf der neuen Queen Anne in Hamburg. 70 Gäste hatten die Möglichkeit, das neue Schiff am Anleger Steinwerder zu bestaunen und an Bord zu erleben.

Die Veranstaltung begann mit einem Empfang im Commodore Club, von dessen Spiegelfront aus, der 270-Grad-Blick über den Bug des Schiffes bis zum Hamburger Hafen reichte. Mit einer Länge von 322 Metern auf 13 Decks bot die Queen Anne viel zu entdecken. Auf dem Weg zum Britannia Restaurant konnten die Gäste erste Eindrücke von einigen der 15 Restaurants und 25 Bars an Bord sammeln. Das Britannia Restaurant, das sich über zwei Etagen am Heck des Schiffes erstreckt, war der Schauplatz für das Mittagessen.

Das 3-Gänge-Menü bot mit verschiedenen Gerichten aus den einzelnen Restaurants eine kulinarische Tour durch das neue Cunard-Konzept. Dazu erhielt jeder Gast einen besonderen Glücksbringer: Eine Replika der Schiffsmünze, die traditionell im Bug des Schiffes eingebaut ist. Die mit Losnummern ausgestatteten Boxen hielten für einen der Gäste zusätzlich einen Gewinn bereit: Die Cunard Special Edition des Samsonite Koffers.

Während des Lunches hatten die Gäste reichlich Gelegenheit zu Gesprächen und Networking. Die angenehme Atmosphäre, der exklusive Service und die besondere Auswahl der Gänge boten den perfekten Rahmen, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen.

Nach dem Lunch folgte eine weitere kleine Highlight-Tour, die die Gäste zu den Pools, dem Nachtclub, dem Theater und anderen Einrichtungen der Queen Anne führte. Diese Tour zeigte einmal mehr die Vielfalt und den Luxus, den das Schiff seinen Passagieren bietet.

Die Mischung aus maritimer Eleganz, kulinarischen Genüssen und interessanten Begegnungen machte diesen Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.
Das könnte Sie auch interessieren