Zurück

Wolfgang Köhler
Der Blick in die Seele

Der Hamburger Fotograf Wolfgang Köhler fotografiert seit vielen Jahren Menschen aller Couleur. Dabei hat der Betrachter oft das Gefühl, man könne den abgebildeten Personen förmlich in die Seele schauen. Seine Bildsprache ist emotional und bewegend. Er liebt die Schwarz-Weiß-Fotografie.

Logo-Schriftzug „Wolfgang Köhler“ links, halbe Gesichtshälfte von Wolfgang Köhler rechts
Wolfgang Köhler

Wolfgang Köhler liebt es, Menschen zu fotografieren. Er ist für seine ausdrucksstarken Porträts bekannt. Seine Bilder zeigte der Fotograf bisher in diversen Ausstellungen und Galerien. Künstler wie Peter Maffay oder Kent Nagano vertrauen seiner Arbeit ebenso wie unterschiedliche Magazine (stern, Focus etc.) und Buchverlage. Dabei ist es dem Hamburger sehr wichtig, während des Shootings zu den Menschen vor der Kamera eine besondere Beziehung aufzubauen.

„Wenn ich es während des Shootings schaffe, dass mein Gegenüber die Kamera vergisst, entstehen meistens ganz besondere Porträts. Oft habe ich das Gefühl, ich kann den Menschen dabei direkt in die Seele schauen. Viele dieser Fotografien erzählen ihre eigene Geschichte. Genauso sehe ich mich. Ich bin ein Geschichtenerzähler, der die Fotografie genau zu diesem Zweck nutzt ...“

Wolfgang Köhler

Ken Taylor mit Bass
Ken Taylor

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?
Das könnte Sie auch interessieren