Zurück

Linda Evans
Das Leben, die Liebe und Hamburg!

Liebenswert und bodenständig. Auch mit gerade 80 Jahren ist Linda Evans ein Inbegriff für Glamour und zeitlose Schönheit. Seit drei Jahren wird die Hollywood-Ikone durch ihren Hamburger Manager Reinhard Mätzler, Geschäftsführer der PR-Agentur AGENCYCALL, betreut. Die beiden verbindet ein enges Band und spannende gemeinsame Projekte.

Linda, wie ist es zu Ihrer Zusammenarbeit mit einem deutschen Management gekommen?

Linda Evans Reinhard (Geschäftsführer von AGENCYCALL, Anmerkung der Redaktion) hatte mich für ein Event in Deutschland gebucht. Bis dahin kannten wir uns gar nicht, aber er hat mir gestanden, dass er schon lange ein Fan ist. Dann haben wir uns vor Ort getroffen und es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. Zwischen uns hat es von Anfang an gestimmt, da war ein sehr großes Vertrauen und eine Vertrautheit. Und seitdem arbeiten wir erfolgreich zusammen. Erst kürzlich war Reinhard bei mir in Washington State und hat anlässlich meines 80. Geburtstages, den ich am 18. November gefeiert habe, ein großartiges Shooting umgesetzt. Dabei sind unglaublich schöne Bilder entstanden!

Als Krystle im „Denver Clan“ haben Sie weltweit ein Millionenpublikum begeistert. Ihr unnachahmlicher Stil und Ihre natürliche Eleganz haben dem Filmcharakter eine Authentizität verliehen, die auch 40 Jahre nach der Serien-Premiere nicht an Faszination verloren hat. Wieviel Krystle steckt wirklich in Ihnen, Linda?

Linda Evans Nun, Krystle Carringtons höchstes Gut war immer die Liebe. Sie ist ihr Dreh- und Angelpunkt gewesen. Und genau das ist es, was mich und meinen Filmcharakter verbindet. Wir teilen die gleichen Prinzipien, die gleichen Ansichten. Es war für mich immer besonders inspirierend Rollen zu spielen, die von dem hohen moralischen Standard der Figur geprägt waren. Ich betrachte es wirklich als Geschenk, dass ich über meine Darstellungen eine positive Lebenseinstellung und Liebenswürdigkeit vermitteln kann, die meiner Meinung nach heute wichtiger sind denn je.

Erstmals durfte Ihr deutsches Publikum Sie Weihnachten 2020 auch in der deutschen Produktion „Das Traumschiff“ erleben. Ein echtes Novum. Wie waren Ihre Erfahrungen?

Linda Evans Für mich war klar, dass ich durch die Zusammenarbeit mit meiner Hamburger Agentur AGENCYCALL die Chance nutzen möchte, meinen deutschen Fans etwas zurückzugeben. Schon zu Denver Clan-Zeiten habe ich aus Deutschland immer die meiste Fanpost bekommen. Und das ist heute noch so. Was für ein Geschenk! Ich liebe diese Treue und Herzlichkeit. Der Dreh mit den deutschen Kollegen hat meine positive Grundeinstellung noch einmal bestätigt. Eine unglaublich wertvolle Erfahrung.

Sie leben abseits vom Star-Trubel auf einer großen Farm mit knapp 30 Hektar Land, zusammen mit mehreren Familienmitgliedern. Mit der täglichen Arbeit, Ihrem Hund Alexie und Ihrer Leidenschaft für Yoga sind Sie rundum ausgefüllt. Können Sie sich vorstellen, dass für einen Mann Platz in Ihrem Leben ist?

Linda Evans Also, wenn Mister Right in mein Leben spaziert und ich mich Hals über Kopf verliebe – warum nicht? Ja natürlich. Liebe ist ja an sich eine verrückte Sache. Und für eine Partnerschaft bin ich grundsätzlich offen – wenn sie glücklich macht. Auch hier habe ich ja meine ganz eigenen Erfahrungen gemacht.
Mit dem Älterwerden habe ich dabei viel gelernt. Es gibt einen Unterschied zwischen dem Herz, dem Verstand und unseren Emotionen. Wenn ich mit meinem Herzen im Einklang bin, spüre ich meinen inneren Kompass. Er führt mich immer zur Wahrheit. Am Wichtigsten ist es, sich selber zu lieben. Dann ist man offen für die Liebe zu anderen. Das gilt für die Zeit der Jugend und natürlich für das Alter. Was ich im Laufe meines Lebens fand, als ich tief in mein Herz schaute, war bedingungslose Liebe. Das ist mein Geheimnis, um im Alter zufrieden und mit sich selbst im Reinen zu sein.

Sie blicken auf eine lange und sehr erfolgreiche TV-Karriere zurück. Inwieweit hat Ihre Vorstellung von Liebe Ihr Leben abseits von Hollywood geprägt?

Linda Evans Für mich ist Liebe die Antwort auf alle Fragen, Sorgen und Herausforderungen. Sie ist die ultimative Erfahrung eines jeden Lebens. Diesbezüglich bin ich immer schon Idealist gewesen, muss ich zugeben. Liebe ist das, was das Leben lebenswert macht – und zwar zu jedem Zeitpunkt. Das schließt natürlich auch, und vor allem, mein jetziges Alter ein. Ich bin vollkommen glücklich und absolut zufrieden damit, alleine zu sein. Ich bin eine sehr unabhängige Frau. Die unglaublich tiefgehende Verbindung zu meinen Freunden und meiner Familie erfüllt mein Herz und meine Seele. Je älter und weiser ich werde, desto klarer wird mir: Liebe und Familie sind das Wichtigste im Leben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.
Das könnte Sie auch interessieren